Bookmarks

Schmerz ist das älteste Syndrom

Schmerztherapie
Der Schmerz ist wohl das älteste Symptom, das der Mensch kennt, und zumeist ein sicheres Anzeichen, dass mit dem Körper etwas nicht ganz in Ordnung ist. Der Schmerz ist somit ein nützliches Instrument zur Messung des körperlichen Wohlbefindens. Doch manchmal kann der Schmerz auch seinen eigentlichen Sinn verfehlen und Überhand nehmen. In diesem Fall hat der Schmerz mit der eigentlichen Erkrankung nichts mehr zu tun, und es ist somit sinnvoll, sich einer Schmerztherapie zu unterziehen, um neben der eigentlichen Heilung auch die Schmerzen zu bekämpfen. Unter einer Schmerztherapie werden also alle therapheutischen Maßnahmen zusammengefaßt, die angewendet werden, um den Schmerz zu reduzieren.

Ein umfassendes Schmerzmanagement, wie die Schmerztherapie auch genannt wird, umfasst sowohl die Planung, Durchführung und Steuerung der geeigneten Maßnahmen, als auch die gesamte Überwachung und Dokumentation. Möglichkeiten zur Schmerztherapie gibt es verschiedene, wie zum Beispiel die Pharmakotherapie, die Anästhesieverfahren und die physiotherapeutische/physikalische Maßnahmen. Die klassische Behandlung von Schmerzen stellt die medikamentöse Behandlung dar, die Anästhesieverfahren dienen in erster Linie der Akutbehandlung und die physiotherapeutische/physikalische Maßnahmen der längerfristigen Behandlung.