Bookmarks

Aufstiegschancen als Altenpfleger

Wenn Sie den Beruf einer Krankenpflegerin nach bestandener Prüfung ausüben, gibt es sehr unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Das sind beispielsweise Arbeiten in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Rehakliniken, aber auch eine Tätigkeit in der häuslichen Pflege, der Altenhilfe oder in einer Privatpflege ist möglich. Selbstverständlich sind Sie zudem qualifiziert für die Mitarbeit in Krankenkassen etc.
Nach einigen Jahren in der Praxis haben Sie die Möglichkeit zu studieren. Bachelor-Pflegestudiengänge sowie Master-Pflegestudiengänge sind bis hin zur Promotion möglich und sollen hier zumindest der Vollständigkeit halber genannt werden, weil eben Älteren Menschen Helfen auch bedeutet, sich Anerkennung erwerben zu können und im Beruf voranzukommen.
Denken Sie immer daran, dass neben einem umfangreichen Wissen auch Ihre soziale Kompetenz, ihre Ruhe und Ausstrahlung, aber auch Ihre Fähigkeit sich durchzusetzen wichtig sind. Die Liebe und Fürsorge, welche Sie den Ihnen anvertrauten Menschen entgegenbringen wird auch Ihr Leben bereichern.